Wußten Sie daß...

Wir sind dabei, auch ein Kinderhospiz aufzubauen und zwar in dem Gebäude der ehemaligen Friedrich-Müller-Schule auf dem Gelände unserer Einrichtungen. Die evangelische Landeskirche hat das Gebäude dem „Dr. Carl Wolff”-Verein durch einen Nutzungsvertrag übergeben, über den Förderverein Bavaria-Romania wurde von der Aktion „Sternstunden“ des Bayrischen Rundfunks 79.000 EUR als Anschubfinanzierung zugesichert.

Geplant ist, 10 bis 12 Kinder mit lebensbedrohenden Krankheiten zu betreuen und dabei die Eltern und Geschwister mit einzubinden. Hierfür sind Veränderungen am Gebäude nötig. Eingebaut werden muss ein Bettenfahrstuhl und eine Notrufanlage, die Zimmer, Therapie-, Aufenthalts- und Essensräume müssen neu gestaltet und einzurichtet werden. Wir hoffen, die Arbeiten im Oktober abzuschließen, doch hängt das auch von den Finanzierungen ab.

Das Kinderhospiz in Hermannstadt wird das erste dieser Art in Rumänien sein. Dass es einer derartigen Einrichtung bedarf, wurde uns in der Hospizarbeit mit Erwachsenen klar. In Rumänien gibt es eine Kinderstation (5 Betten) im Hospiz in Kronstadt sowie eine ambulante Palliativpflege in einigen weiteren Städten. Unser Wunsch ist, einen Ort zu gestalten, wo Kinder und Eltern lachen und trauern dürfen, wo man Abschied nehmen kann und gemeinsam schönste Stunden erleben darf. Wir hoffen durch dieses Projekt nicht nur den kranken Kindern in ihrer Not zu helfen, sondern auch den Blick im Land freizumachen für die Not dieser Familien, die oft über der Pflege und der Versorgung ihres kranken Kindes verzweifeln und selber Hilfe brauchen.

Unterstützt werden wir in unserem Vorhaben von der Aktion „Sternstunde“, dem Verein „Helft uns Leben” e.V. sowie der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Petri Hannover und Mitarbeterinnen der Lufthansa. Wir benötigen jedoch dringend weiterer Mittel, um die Einrichtung den Vorstellungen und Notwendigkeiten gemäß einzurichten.

Wir sind dankbar für jede Hilfe.

 

Verein „Dr. Carl Wolff”, Stichwort Kinderhospiz

 

IBAN: RO34 RNCB 0227 0360 5498 0035  (EUR )

BIC: RNCBROBU

IBAN: RO61 RNCB 0227 0360 5498 0034  ( RON)

(eingerichtet bei Banca Comerciala Romana, Filiale Sibiu, str Emil Cioran 1)

Aktualisiert ( Freitag, den 15. Mai 2015 um 14:29 Uhr )