fbpx

Was können wir tun?

Bei uns im Hospiz werden Krebskranke mit begrenzter Lebenserwartung sowie sterbende Menschen betreut, bei denen eine stationäre Behandlung im Krankenhaus nicht erforderlich, aber eine Betreuung zu Hause nicht möglich ist.

Pflege 

  • Rund um die Uhr werden die Patienten von einem ausgebildeten Pflegeteam betreut.
  • Schwerpunktmässig werden die Symtome der Erkrankung überwacht und die Beschwerden gelindert
  • Behandlung von Schmerzen
  • Religiöse/ spirituelle Begleitung
  • Hilfe und Unterstützung bei der Bewältigung organisatorischer Dinge

Unterkunft 

  • Das Hospiz verfügt über 12 Einzelzimmer und ein Doppelzimmer.
  • Jedes Zimmer hat:
  • Bad
  • Schwesternrufanlage in Zimmer und Bad
  • TV und Kabelanschluss
  • Eigene Möbel
  • Eine ökumänische Kapelle und ein Aufenthaltsraum gestalten den Alltag der Patienten und ihrer Familien wohnlich.
  • Für Sauberkeit und Reparaturen sorgt das Wirtschaftsteam des Hauses.

Mahlzeiten 

  • Die Patienten werden über unsere eigene Küche versorgt.
  • Montag, Mittwoch, Freitag, Sonntag gibt es Kaffeenachmittag mit hauseigenem Kuchen.
  • Diätkost, wie vom Arzt verordnet.
  • Die Mahlzeiten können im Speisesaal oder im Zimmer eingenommen werden. Individuelle Wünsche werden so weit wie möglich berücksichtigt.
  • Ehrenamtliche, Patienten und deren Familien können in der Teeküche kleine Mahlzeiten selber zubereiten.