fbpx

Über uns

Das Alten-und Pflegeheim „Dr. Carl Wolff ist nach der Wende aus einer Notsituation entstanden.

Die Auswanderung der Siebenbürger Sachsen in den 90-er Jahren hat hat für viele ältere Menschen Vereinsamung und zunehmende Hilfslosigkeit zur Folge. Starke, geschlossene evangelisch – sächsische Gemeinden schrumpften in kurzer Zeit auf weniger als ein Zehntel ihrer alten Grösse…

Besonders alte und kranke Menschen gerieten dadurch in kaum vorstellbare Not.

Diesen Menschen zu helfen war von Anfang an das grösste Anliegen des 1991 gegründeten Diakonischen Werkes.

Zwischen den Jahren 1991 – 1994 wurde das Alten- und Pflegeheim „Dr. Carl Wolff“ gebaut.

Der Arhitekt Dr. Hermann Fabini deutet in moderner Form die Geborgenheit in einer siebenbürgisch-sächsischen Kirchenburg an. Diese Burgen waren für viele Generationen ein Gleichnis im Sinne des lutherischen „Ein feste Burg ist unser Gott“.

Am 22.10.1994 wurde das Altenheim feierlich eingeweit.

2004 wurde der Verein „Dr. Carl Wolff“ der evangelischen Kirche A.B. in Rumänien gegründet, in dem das Alten- und Pflegeheim „Dr. Carl Wolff“ und das Hospiz, am selben Gelände mit dem Altenheim, beheimatet sind.

Alten- und Pflegeheim

Heim und Heimat für unsere Bewohner.

Das Hospiz

Palliativpflege für Erwachsene und Kinder.

Dienstleistungen

Medizinische, pflegerische und seelsorgerliche Begleitung.

500

Senioren und Seniorinnen

3500

Erwachsene und Kinder wurden palliativ betreut

120

Teammitglieder